Öffnungszeiten Verkauf:
Montag bis Donnerstag 08:00 - 16:00
Freitag 08:00 - 15:00

Öffnungszeiten Lager:
Montag bis Donnerstag 08:00 - 15:00
Freitag 08:00 - 14:00

Industrivej 2
DK-4241 Vemmelev | Dänemark
T.:+45 7013 2300 | F.:+45 7013 2301
sales(a)hncgroup.dk | faktura(a)hncgroup.dk

Warenannahme:
Borgergade 44 | DK-4241 Vemmelev

 

1. Anwendung und Gültigkeit
Jede Lieferung erfolgt auf Grund untenstehender Verkaufs- und Lieferungsbedingungen, wenn diese nicht durch ausdrücklichen schriftlichen Vertrag geändert sind.
Spezielle Auftragsbedingungen von Besteller angegeben sind nicht als Änderung untenstehender Bedingungen zu betrachten, es sei denn HNC Group A/S (nachfolgend HNC genannt) diese schriftlich akzeptiert hat.

2. Angebot/Auftrag
Vertrag zwischen Besteller und HNC ist erst eingegangen, wenn HNC eine  Auftragsbestätigung zugesandt hat. Wenn Besteller eventuelle Einwände gegen den  Inhalt der Auftragsbestätigung hat, müssen diese schriftlich gemacht werden und von HNC vor Lieferung und spätestens 5 Werktage nach Datum der Auftragsbestätigung erhalten.
Annullierung oder Änderung eines Auftrages kann nur mit schriftlichem Akzept der HNC erfolgen. Bei Annullierung oder Änderung eines Auftrages muss der Besteller die Kosten der HNC zurückerstatten, jedoch mindestens 10% der vereinbarten Kaufsumme ausschl.

3. Preise
Unsere Preise sind, wenn anders nicht vereinbart ist, in dänischen Kronen (DKK), ausschließlich der jederzeit geltenden Mwst., andere Steuer, Zoll, Gebühre, Fracht o.ä.
Dokumentierte Änderungen der Valutakurse, Zolltarife oder anderen Kosten, die in den Preisen der HNC einkalkuliert sind oder die einen Aufschlag sind und die nach Abgabe der Auftragsbestätigung oder des Angebots der HNC eintreffen und die, die angegebenen Preisen erhöhen, werden als Aufschlag dazu debitiert.
Bei Abwertung der gewählte Währung oder der dänischen Kronen mit mehr als 2%, behaltet HNC sich vor, alle Lieferungen zu annullieren und/oder die Preise entsprechend zu regulieren. Für Aufträge unter dkk 300,00 werden wir eine Gebühr von dkk 75,00 auflegen.

4. Zahlung
Wenn anders nicht vereinbart ist, ist die Kaufsumme für alle Lieferungen, sowie Voll- als Teillieferungen, fällig netto Kasse bei Lieferung. Falls der Besteller die Lieferung zur vereinbarten Zeit nicht annehmen kann, ist die Kaufsumme fällig, wenn HNC die Lieferung zum Versand bereit stellt.
HNC behaltet sich vor die vereinbarte Zahlungsbedingungen zu ändern, falls die Zahlungsfähigkeit des Käufers nach Vertragseingang verringert wird. Falls der Besteller die Kaufsumme innerhalb der Zahlungsfrist nicht zahlt, kann HNC sich ab Fälligkeitstag Verzugszinsen mit 1,5% der Kaufsumme je angefangenen Monat berechnen. Der Käufer ist nicht berechtigt einen Teil der Kaufsumme als Sicherheit eventueller Gegenforderungen bezüglich anderer Lieferungen zurückzuhalten, und eine solche Zurückhaltung ist als eine wesentliche Nichterfüllung des Vertrags zu betrachten.
Ein eventueller Nachlass wird nur gewährt, falls alle fälligen ausstehenden Forderungen bezahlt sind. Wenn Sie Waren laut Vereinbarung zurücksenden, werden wir mindestens 30% der ursprünglichen Preis auf der Gutschrift abziehen.

5. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis Erfüllung der Zahlungsbedingungen Eigentum der HNC.

6. Liefertermin
Lieferzeiten sind annährend und ohne Gewähr angegeben, wenn nicht anders vereinbart ist und schriftlich von HNC bestätigt.
Lieferung ist ab Werk, Lager HNC Vemmelev, falls nicht anders angegeben ist.
Spezielle Liefervereinbarungen sind auf Kosten und Gefahr des Bestellers. Wenn in dieser Vereinbarung eine Lieferklausel eingeführt ist, muss diese Lieferklausel gemäß den beim Abschluss des Abkommens geltenden INCOTERMS ausgelegt werden. Lieferkosten werden alle Aufträge aufgelegt. Einheimische Standardpakete von 0-5 kg werden  zur Zeit Fracht- und Lieferkosten von dkk 146,00 aufgelegt (werden reguliert).  Grössere Pakete,  lange Pakete (mehr als 2,9 Meter) sowie ausländische Pakete werden weitere Kosten aufgelegt. Bitte kontakten Sie uns deswegen.

7. Zeichnungen und Beschreibungen

Alle Zeichnungen und technische Dokumente, die sich auf der Ware oder der Herstellung der Ware beziehen, die von der einen Partei zu der anderen Partei, vor oder nach  Abschluss des Abkommens gesandt sind, soll das Eigentum der absendenden Partei bleiben. Der Besteller haftet für Zeichnungen, technische Dokumente u.a.m., von ihm geliefert, sowie dafür, dass die nach diese Zeichnungen hergestellten Waren, technischen Dokumenten nicht gegen den immateriellen Recht Dritter verstoßen. Sofern Dritter  behauptet, dass sein immaterielles Recht verstoßt ist, hat HNC das Recht die Produktion  und/oder die Lieferung der Ware zu stoppen.

8. Untersuchungspflicht

Der Besteller ist verpflichtet sofort beim Empfang der Lieferung, diese zu untersuchen, um eventuelle Mängel festzustellen.

9. Reklamation
Der Besteller muss schriftlich HNC über Mängel sofort nachdem die Mängel entdeckt werden oder entdeckt werden sollten, informieren. Dies gilt auch für Reklamationen wegen Mengendifferenzen. Die Mitteilung muss Lieferdatum, eine Mangelspezifikation und eine Eingabe der Zeitpunkt, wo die Mangel entdeckt wurde, beinhalten. Ungeachtet der Ursache einer nicht erstatteten Reklamation, verwirkt der Besteller sein Recht, Einspruch zu erheben, wenn er nicht innerhalb eines Jahres nach Lieferung gegenüber HNC reklamiert hat. HNC entscheidet, ob ein Mangel durch Neulieferung, Abhilfe oder dem Besteller einen fairen verhältnismäßigen Nachlass zu erteilen, abgeholfen werden soll. Wenn der Besteller HNC über einen Mangel innerhalb der angegebenen Zeitfristen nicht benachrichtigen hat, verliert der Besteller sein Recht Anspruch anlässlich des Mangels zu erheben. Wenn Reklamation eingegeben wird, ist der Besteller ohne ein schriftliches Akzept der HNC nicht berechtigt über die Lieferung zu disponieren oder diese an HNC zu returnieren. Bei unberechtigter Reklamation behaltet sich HNC vor, ihre Kosten diesbezüglich zu  belasten.

10. Gewährleistung
Die Gewährleistung der HNC kann die erlegte Kaufsumme nicht übersteigen. Weitere Ansprüche, darunter Mehrkosten, Betriebs- und Gewinnverluste oder andere Verluste können ungeachtet Ursache nicht HNC gegenüber geltend gemacht werden. Die Gewährleistung der HNC für Fehler und Mängel ist immer und in jeder Hinsicht nach  Wahl der HNC auf Neulieferung, Abhilfe oder dem Besteller einen fairen  verhältnismäßigen Nachlass zu erteilen, begrenzt. Der Besteller kann nicht andere Mängel geltend machen. Der Besteller kann vom Kauf zurücktreten, wenn der Mangel nicht innerhalb einer gemessenen Frist nach der Reklamation des Bestellers abgeholfen ist. Falls der Kauf infolge des Mangels von einer der Parteien aufgehoben wird, stets der Besteller einer Rückzahlung der erlegte Kaufsumme zu, wenn die Lieferung HNC zur Verfügung gestellt wird. HNC hat keine Haftpflicht für andere Mängel als in diesem Punkt beschrieben. Der Besteller ist zu einer Nichterfüllung des Vertrages bei einer eventuellen Überschreitung der Lieferzeit nicht berechtigt.

11. Force Majeure
Der Besteller ist zu einer Ersatzleistung oder einer Aufhebung des Kaufes nicht berechtigt, falls der Grund der nicht vorgenommenen Lieferung auf Force Majeure beruht. Force Majeure liegt vor, wenn HNC oder deren Zulieferer in Erfüllung ihren Verpflichtungen verhindert werden, als Folge von Krieg, Bürgerkrieg, Aufruhr, öffentlichen Restriktionen, Import-oder Exportverbot, Naturkatastrophen, hierunter aber nicht begrenzt zu Erdbeben, Sturmflut, umfassenden Überschwemmungen, Windhosen, Vulkanausbrüchen sowie  Arbeitskonflikten, Streiks, Feuer oder ähnlichen, die von den Parteien beim Abschluss des Abkommens oder den dazu verbundenen Vereinbarungen nicht vorausgesehen werden sollten oder könnten.

12. Produktenhaftung
HNC ist nur für gewerbsmäßige Sachsschäden nach untenstehenden Regeln verantwortlich:
I) HNC kommt nicht für Schäden an Immobilien oder Mobiliar auf, die, während die Ware im Besitz des Bestellers ist, eintreffen.
II) HNC kommt auch nicht für Schäden an Produkten auf, die vom Besteller hergestellt sind oder an Produkten, worin diese ein Teil sind, oder für Schäden an Immobilien oder Mobiliar, die die Produkten des Bestellers infolge eines Defektes der Waren verursachen müssten.
III) HNC kommt für Betriebsverluste, Gewinnverluste oder andere indirekten Verluste nicht auf. Die Haftung der HNC kann weiterhin nicht die erlegte Kaufsumme übersteigen, so wie HNC nur ein Jahr nach der Übergabe der Ware an den Besteller verantwortlich ist.
In dem Umfang, HNC Produktenhaftung Dritter gegenüber beauftragt wird, ist der Besteller verpflichtet HNC schadlos zu halten im gleichen Umfang, wie die Verantwortung der HNC begrenzt ist, gemäß dieser Bestimmung. Wenn die Ware Personenschäden verursachen und falls Sachschäden entstehen, die nach ihrer Art nicht gewöhnlich für gewerbsmäßige Anwendung sind, ist HNC verantwortlich gemäß dem Regel des Produktenhaftungsgesetzes.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Jede Meinungsverschiedenheit oder Zwist zwischen den Parteien bezüglich Auslegung und Tragweite dieser Verkaufs- und Lieferungsbedingungen werden an der Kammer für Handelssachen in Kopenhagen entschieden und unterstehen dem Recht Dänemarks

14. Empfehlungen

Um die beste Funktion sowie eine lange Lebensdauer der Produkten der HNC zu erzielen, bitten wir sie die in unseren Katalogen angegebenen Installations- und Aufbewahrungsinstruktionen zu beachten.